Du suchst nach den besten Insidertipps für London, Inspiration für Deinen nächsten Roadtrip durch Irland, oder was man alles in Österreich, Dänemark oder Deutschland erleben kann? Dann bist Du hier genau richtig.

Europa Allgemein:

SCHÖNES EUROPA – TOLLE LOW BUDGET REISEZIELE FÜR 2017

Nachdem ich mich letzte Woche auf die Suche nach Reiseschnäppchen zu entfernten Inseln gemacht habe, dreht sich heute alles um Europa. Es gibt einige, großartige Orte in Europa, welchen Du definitiv diesen Frühling, Sommer oder Herbst einen Besuch abstatten könntest. Städtetrips, Strände, Nationalparks – es ist für jeden etwas mit dabei. Im Rampenlicht sind heute Kroatien, Frankreich, Italien, Österreich, die Schweiz und Slowenien.


mehr lesen 0 Kommentare

England:

DER BESTE LONDON PUB & FOOD GUIDE

Nachdem ich London ja schon in meinem internationalen Food Guide (>>Führ' mich zum Essen aus<<) vorgestellt habe, ist es nun an der Zeit, tiefer zu graben. Denn obwohl das große Vorurteil im Raum steht, dass die Briten keine Esskultur hätten, bietet London doch denn ein oder anderen Ort um Deinen Hunger zu stillen.


mehr lesen 0 Kommentare

EIN TAG IN BRIGHTON, ENGLAND

Während meiner Zeit in London, entschieden eine Freundin und ich uns irgendwann ziemlich spontan dazu, Brighton einen Besuch abzustatten. Brighton ist eine rund 273.000 Einwohner-Stadt an der Küste des englischen Ärmelkanals in der Grafschaft East Sussex, 87 km südlich von London.

Ich habe nicht viel Zeit in Brighton verbracht, mich allerdings trotzdem gleich in die Stadt verliebt und es ist ein großartiges Ziel für einen Tagestrip, wenn Du mal aus London rauskommen möchtest.


mehr lesen 0 Kommentare

EIN BETT IM PEA SOUPER - LONDON HOTEL GUIDE

Heute gibt es meinen zweiten Hotel-Guide und dieses Mal dreht sich alles um die britische Metropole London. London ist groß und es gibt duzende Hotels in sämtlichen Preisklassen, aus denen man auswählen kann und darf. Jedoch macht es die Suche nach der passenden Unterkunft nicht einfacher. Nicht zu weit vom Zentrum entfernt, denn man will ja noch etwas sehen.


mehr lesen 0 Kommentare

Irland:

CÉAD MÍLE FÁILTE - TAUSENDFACH WILLKOMMEN IN IRLAND

In meinem Reiseduell Dublin gegen London habe ich ja schon ein bisschen das Thema Irland angeschnitten und erwähnt, dass ich bereits zweimal im Land der Kobolde, des Guiness und der satten, grünen Natur war. Meine Begeisterung über Dublin hatte sich ja auch in Grenzen gehalten, aber dieses Mal dreht sich alles um meine Rundreise und das Irland, von dem jeder träumt.


mehr lesen 0 Kommentare

Dänemark

EIN TAG IN DÄNEMARK

Sønderborg hieß sie, die dänische Stadt, die ich letztes Jahr für einen Tag erkundet habe, unweit von der deutschen Grenze entfernt. Um genau zu sein sind es 40 Kilometer.

Was erwartet man sich so, wenn man nach Dänemark fährt? Eine lustige Sprache, die keiner, außer die Dänen selbst, versteht, Wasser, Natur und bunte Holzhütten. Alle wichtigen Stereotypen erste einmal abgehakt? Ich denke schon.


mehr lesen 0 Kommentare

Österreich

HÜTTENZAUBER MIT AIRBNB IN ÖSTERREICH

Die Hütte in Wald am Schoberpaß
Die Hütte in Wald am Schoberpaß

Eigentlich bin ich ja eher die Sorte von Mensch, die sich in kurzen Hosen, bei jede Menge Plusgraden und einem ordentlichen Strand wohl fühlt, aber dieses Jahr zu Silvester sollte es mal etwas völlig anderes werden.

Jeder Hundebesitzer kann es vermutlich nachvollziehen: wenn man keinen Schallschutzbunker besitzt, muss man zum Jahreswechsel aus der Stadt flüchten, denn in Berlin bedeutet Silvester Krieg.

Eigentlich geht das ganze ja schon Anfang Dezember los, aber am schlimmsten sind die Tage um den 31. herum. Böller gehen 24/7 in die Luft. Verstehen kann ich das Ganze nicht sonderlich, ich weiß Besseres mit meinem Geld anzustellen, als es in der Luft zu verschießen.


mehr lesen 0 Kommentare

Deutschland

MEINE TOP 10 STRÄNDE

Das Wetter ist kalt und meistens grau, mich hat die Grippe erwischt und der Winter zeigt sich von seiner besten Seite. Während ich dabei bin an der wunderbaren Verbindung zwischen meiner Wärmflasche und mir zu arbeiten und Tee gefolgt von noch mehr Tee in mich hineinschütte, driften meine Gedanken ab in die Erinnerungen an all die Orte, an denen ich jetzt lieber wäre – die fantastischen Strände dieser Welt.

 

Wie Du sehen kannst, ich klinge fast schon ein bisschen melodramatisch ;) Also genug davon und lass uns besser mit meinen top 10 Stränden beginnen.

mehr lesen 0 Kommentare

BERLIN - FESTIVAL OF LIGHTS

Letztes Wochenende fand erneut das jährliche Festival of Lights in der Hauptstadt statt. Seit 2004 werden Berlin's Wahrzeichen, Monumente, Gebäude und Plätze für zehn Tage im Oktober, bei einem der berühmtesten Lichtkunst-Festivals, erleuchtet. Nationale und Internationale Künstler zeigen ihre Kreationen, untermalt von Musik, und kämpfen um den Award für die beste Illumination.

Endlich, nach sechs Jahren Überleben in Berlin (Schande über mein Haupt, ich weiß), habe ich es doch auch mal geschafft, einige der Illuminationen zu bewundern und ich muss zugeben, dass es doch recht schön anzusehen war. Vor allem die Humboldt Universität und der Berliner Dom.

Allerdings war ich auch etwas überwältigt von den Umengen von Menschen, die auf der Straße unterwegs waren. Andererseits hätte ich es nach sechs Jahren in dieser Stadt auch besser wissen müssen und mit den Massen rechnen müssen, immerhin lief alles soweit ruhig ab und so konnte ich einige der wunderschöne Aussichten genießen.

Seht selbst:

mehr lesen 0 Kommentare

MOTORWORLD CLASSICS BERLIN

Das Wochenende verabschiedet sich und mit ihm zusammen die zweite Motorworld Classics Berlin – eine Ausstellung auf dem Berliner Messegelände für all die alten Schmuckstücke, die Sammler und Autofans so hegen und pflegen. Ich war vor Ort, habe mir das ganze Mal angesehen und mein Fazit aus der Geschichte gezogen.

 

Was Autos betrifft, bin ich eigentlich die meiste Zeit typisch Frau. Ich interessiere mich nicht wirklich dafür, habe auch nicht wirklich Ahnung davon. Ich stehe nicht auf kleine und knallpink lackierte Knutschkugeln und überteuerten Sportwagen finde ich eigentlich ziemlich langweilig, aber wenn es um Oldtimer geht, dann bin auch ich am Start. Ein schicker Mustang oder ein Cadillac mit Weißwandreifen sind doch immer schön anzuschauen und genau damit hat nun die Motorworld Classics vom 07.10.16 bis zum 09.10.16 gelockt. Zehn Euro hat das Ticket gekostet und ist das gesamte Wochenende über gültig gewesen ( Der Normalpreis beträgt fünfzehn Euro).

mehr lesen 0 Kommentare

KURZURLAUB AUF REZEPT

So unangenehm es auch ist, es ist wieder einmal Montag. Wecker haben geklingelt, Menschen sind aus ihren Betten gekrochen und zurück hinter ihren Schreibtisch, oder was auch immer ihr Arbeitsplatz sein mag – mich miteingeschlossen – und trotzdem war es ein tolles Wochenende.

Letzten Mittwoch entstand die sehr spontane Idee die Rucksäcke zu packen, die Hunde ins Auto zu verfrachten und zusammen mit meiner besten Freundin Jenn das Wochenende am Strand zu verbringen.


mehr lesen 0 Kommentare

EIN HUNDELEBEN

Es gibt sie noch. Die Ecken, an denen man sich auch mit Hund wohlfühlen kann. An denen man nicht Angst haben muss, dass hinter dem nächsten Busch gleich eine Schlingfalle versteckt ist oder Giftköder ausgelegt wurde. Dass man nicht von irgendwelchen Hundehassern dumm angeredet oder beleidigt wird.

Wenn auch nicht in Berlin, sondern etwas außerhalb im kleinen Ort Ruhlsdorf. Dort, am Bernsteinsee, ist die Welt noch in Ordnung.

Entweder man besucht das abgegrenzte Strandbad, in dem verständlicherweise keine Hunde erlaubt sind, oder man schlägt sich durch den kleinen Wald zum Rand des Sees.

Dort dürfen Hund und Mensch gemeinsam noch offiziell baden. Der See ist einer der klarsten, den ich jemals gesehen habe. Was wohl auch daran liegen mag, dass hier noch darauf geachtet wird, dass kein Dreck liegen bleibt. Keine Plastikverpackungen vom Grillen in den Büschen hängen und Hundebesitzer keine Haufen liegen lassen. Ein entspanntes Miteinander, das sich so in Berlin nicht mehr finden lässt, wenn man sich zum Beispiel den Kiessee in Arkenberge anschaut.

Überall Müll von den hunderten Leuten, die hier bei gutem Wetter Abends feiern und mit Hund kann man dort schon seit über einem halben Jahr nicht mehr baden gehen, da überall Schlingfallen und mit Rasierklingen präparierte Köder ausgelegt werden.

Ich hoffe wirklich, dass alle zusammen dafür sorgen, dass es am Bernsteinsee auch in Zukunft so harmonisch und sauber bleibt. Hundebesitzer, sowie andere Besucher. Hier ist jeder willkommen und niemand stört sich groß am anderen.

Es ist eine willkommene Erholung vom Großstadtgetümmel, wenn man mal nicht hunderte von Kilometern an die Ostseeküste fahren möchte oder seinen Hund irgendwo unterbringen will, um weiter weg zu kommen.

Also, genießt den Spätsommer im Herbst und lasst euch von Peanut die Umgebung zeigen.

Bis dahin, fröhliches Reisen.

mehr lesen 0 Kommentare

LÜBECK, FLENSBURG, TRAVEMÜNDE ODER KIEL?

Moin, moin ihr Landratten und ahoi! Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, bin ich kein Fan davon, in Deutschland Urlaub zu machen. Je weiter weg, desto besser ist eigentlich meine Devise. Aber wenn es dann doch mal kurz wohin gehen soll, dann ist es an der Küste natürlich am schönsten. Ich habe einfach ein Schwäche für Hafenstädte und ziehe jeden Spaziergang am Hafen einer Wanderung durch den Schwarzwald vor. Die üblichen Verdächtigen, die einem bei der Bezeichnung Hafenstadt einfallen, sind natürlich Hamburg oder Rostock. Zu meiner großen Schande muss ich gestehen, dass ich bis jetzt weder in der einen, noch in der anderen Stadt. Dafür schauen wir uns heute mal ein paar weitere Schmuckstücke an.

mehr lesen 0 Kommentare

EIN WOCHENENDE IM PRENZLAUER BERG

Oder auch: wie futtere ich mich am besten durch den Kiez? Berlin ist nicht meine liebste Stadt auf Erden. Ja, an manchen Tagen hasse ich die Stadt regelrecht und würde am liebsten sofort meine Sachen packen und verschwinden. Nun ja, jeder weiß im Grunde genommen, dass es schlecht funktioniert, einfach abzuhauen und so muss ich mich noch eine Zeit lang damit abfinden, dass der Berliner an und für sich gerne mal schlechte Laune hat und einen anpöbelt, wegen nichts und wieder nichts. Und ich muss mich auch noch eine Zeit lang mit dem Lärm herum schlagen und damit, dass überall und wirklich überall Menschen sind und man so gut wie nie seine Ruhe hat.

mehr lesen 0 Kommentare