#LIVETHERE - MEINE AIRBNB BUCKET LIST

Es gibt wohl kaum jemanden, der heutzutage mit einem bestimmten Budget reist und noch nichts von AirBnB gehört hat oder es gar genutzt hat. Menschen, rund um die Welt, bieten ein Zimmer, ganze Unterkünfte oder manchmal auch nur ein Bett an, um von anderen gemietet zu werden. Die Idee hinter AirBnB ist, dass man wie die Einheimischen lebt und sich von Anfang an Zuhause fühlt.


Es ist immer ein Unterschied, ob man ein Reiseziel von einem Hotel aus erlebt, oder nicht und die meisten Vermieter bieten außerdem wertvolle Informationen und Tipps rund um Deinen Aufenthalt an, die Du so wohl kaum bekommen würdest. Egal, ob Du ein Low Budget Backpacker, der auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft ist, bist, oder ob Du einen etwas luxuriöseren Urlaub planst, AirBnB hat für jeden etwas im Gepäck und so habe ich mich dazu entschieden, meine persönlichen Favoriten in einer sogenannten Wish-List zusammen zu fassen und sie Dir zu präsentieren. Vielleicht findest Du ja etwas Inspiration zu Deinem nächsten Aufenthalt und wirst dort leben, um es mit den Worten von AirBnB zu sagen.

Lissabon, Portugal

Die portugiesische Hauptstadt strahlt das gesamte Jahr über, mit seinem sommerlichen Temperaturen und den großartigen Surf-Gegebenheiten, einen mediterranen Flair aus. Mit der historischen Tram kommst Du zu all den wichtigen Sightseeing Zielen und Du kannst das Leben in der Altstadt in einer der lokalen „Tascas“ - Tavernen, die tolles, portugiesisches Essen anbieten – erleben. Eines der wichtigsten Wahrzeichen ist das Castelo de São Jorge, eine Festungsanlage mit integrierter Burgruine, die sich über der Stadt erhebt und genau um die Ecke um dieses Wahrzeichen, liegt auch schon mein erstes AirBnB. Ein buntes, helles und modernes Apartment, mit Blick auf den Fluss, welches Platz für sechs Personen zu nur 49€ die Nacht bietet. (Übrigens, alle AirBnB Preise gelten immer komplett für eine Nacht und nicht pro Person. Wenn Du das Apartment also mit fünf zusätzlichen Freunden anmietest, zahlt jeder von Euch nur 8€ pro Nacht.) Die tolle Wohnung von Hugo findest Du genau >>hier<<.


Bali, Indonesien

Bali ist eine der vielen Trauminseln, welche diese Welt im Angebot hat, mit den traumhaften Stränden, tollen Möglichkeiten zum Surfen und der indonesischen Gastfreundlichkeit. Es gibt zwei AirBnBs auf Bali, die ich auf jeden Fall einmal besuchen möchte. Eine günstigere Unterkunft und eine sehr spezielle, allerdings auch etwas teurere.

Mein erstes AirBnB findest Du auf Lembongan Island, direkt an der sogenannten Mushroom Bay, auch als Dream Beach bekannt. 

Lembongan ist eine kleinere Insel, südöstlich von Bali und die Mushroom Bay lockt mit einen weißen Sandstrand, sowohl kristallklaren und Türkisen Wasser, umgeben von Palmen. Bei diesem AirBnB handelt es sich um einen kleinen >>Bungalow<<, in einer entspannten Einrichtung, fernab vom Trubel und im balinesischen Design gehalten. Eine Nacht für zwei kostet 35€ - Frühstück mit inbegriffen.



Bei dem zweiten AirBnB handelt es sich um ein atemberaubendes >>Bambushaus<<, direkt am Fluss mit Platz für 8 Bewohner, verteilt auf drei Schlafzimmer. Die offene Konstruktion, mitten drin in der Natur ist absolut ansprechend und wer würde denn nicht gerne ein Bad nehmen und dabei den Dschungelgeräuschen lauschen? Aber wie schon erwähnt, kommst Du hier wesentlich teurer, als Du es vielleicht sonst von Asiatischen Unterkünften gewohnt bist. Eine Nacht kostet nämlich 316€.


Havanna, Kuba

Obwohl ich schon in Havanna war, muss ich auf jeden Fall nochmal dort hin. Die Atmosphäre der historischen Stadt reißt einen einfach mit, die Menschen sind freundlich und die Architektur ist gleichermaßen einmalig und schockierend. Dein Aufenthalt in Havanna wird absolut authentisch werden, wenn Du in einem der Häuser im prunkvollen und farbenfrohen Kolonialstil unterkommst. Mein nächstes Traum-AirBnB liegt mitten in Old Havanna und in Nähe der Bucht. Das Privatzimmer, inklusive privaten Bad, gibt es schon für 36€ die Nacht. Spüre den Flair und schwelge in der kubanischen Kultur und deren Lebensweise. >>Hier<< findest Du die Unterkunft.


Isla Mujeres, Mexico

Diese kleine Insel auf der Karibikseite von Mexico liegt 13km vor dem beliebten Reiseziel Cancún. Die Isla Mujeres ist unwirklich, es gibt kein anderes Wort, um es zu beschreiben. Sand, so weiß und hell, wie ich es nur in Varadero gesehen habe. Das Meer ist so klar wie hochpoliertes Glas und zeigt sämtliche Schattierungen von Blau, die Du Dir nur vorstellen kannst. Palmen bietet Schatten und der Sonnenuntergang verwandelt den Himmel in das perfekte Postkarten-Motiv.  


Dieses AirBnB ist so unwirklich, wie sein Standort und es heißt >>Casa Caracol<< oder einfach auch Seashell House und es sieht auch tatsächlich wie eine übergroße Muschel aus. Es gibt sogar einen Privatpool, wenn das Meer, dass sich gleich vor der Unterkunft erstreckt, nicht mehr genug ist. Jedes Detail im Haus, wie zum Beispiel die Bar, die Stühle in Muschelform, die begehbare Dusche oder der Badespiegel, der von Muscheln umrahmt wird, ist liebevoll verarbeitet. Der Name des Hauses ist also Programm. Eine Nacht kostet ungefähr 291€.


Saint-Luce, Marin, Martinique

Wir bleiben in der Karibik und Martinique ist nur eine der vielen, wunderschönen Windward Inseln, auch bekannt als die kleinen Antillen. Das nächste AirBnB befindet sich auf der Südseite von Martinique, mitten zwischen den Berge und nahe einem der schönsten Strände der Insel. Das >>Cottage<< bietet Platz für zwei und kostet Dich nur 68€ pro Nacht. Die private Terrasse ist sogar mit einem Pool ausgestattet und hat einen tollen Blick über die Bucht, außerdem gibt es eine große Küchen-Wohnzimmer Kombination.


New Orleans, Louisiana, USA

Der Big Easy oder auch die Crescent City ist der Herzschlag der Südstaaten. Der French Quarter lädt bei Jazz und Voodoo zu geschmackvollen Bourbon ein, die Kolonialhäuser sprechen für sich. Der Mississippi River, Gumbo, Beigents und das Bayou, duzende von Legenden ranken sich um New Orleans und die Stadt ist eine bunte Mischung aus geheimnisvollen Welten, der Moderne und Kultur. Direkt um die Ecke des French Quarters, bietet Stasia ihr typisches >>New Orleans Haus<< für vier Personen an. Türkise Fensterläden und ein buntes aber auch stylisches Innenleben erwartet Dich hier für 82€ pro Nacht, dazu gibt es sogar ein kontinentales Frühstück.


Big Island, Hawaii, USA

Hawaii – Traumland der besten Surf-Locations, umwerfend schönen Stränden, kristallklarem Wasser, entspannten und gastfreundlichen Einheimischen, Polynesischer Kultur und endlosen Wanderrouten. Big Island ist die jüngste und größte Insel Hawaiis und Zuhause des leckeren Kona-Kaffees. Mein nächstes AirBnB findest Du in der kleinen Stadt namens Captain Cook auf der Westseite der Insel. Ein tolles >>Cottage im balinesischen Stil<<, nur eine kurze Strecke von Manini Beach entfernt und um die Ecke zur Kealakekua Bay, die sich großartig zum Schnorcheln eignet.


Dieser romantische Zufluchtsort für zwei Personen ist umgeben von der tropischen Landschaft Hawaiis und singenden Vögeln. Entspann Dich, schalte ab und spüre den Hawaiian Way of Life und das Aloha für 149€ per Nacht und glaube mir, wenn ich Dir sage, das Hawaii die Reise definitiv wert ist.


Miami, Florida, USA

Die am südlichsten gelegene Hauptstadt der USA lädt mit sommerlichen Temperaturen, das ganze Jahr über hinweg, ein. Egal, ob Du nun am berühmten Ocean Drive, einem der bekanntesten Boulevards Amerikas, entlang schlenderst, mehr über die spanische Vergangenheit der Stadt lernen möchtest, dich an den tropischen Palmen und dem weißen Sand von South Beach erfreuen möchtest oder die Everglades entdeckst, hier gibt es einiges zu erleben. Wenn Du etwas kubanischen Flair aufkommen lassen möchtest, dann statte dem Distrikt Little Havana einen Besuch ab. Frühstücke in der Versailles Cuban Bakery und sieh danach den Einheimischen beim Domino spielen im Máximo Gómez Park zu. Direkt unter Little Havana, in der Coral Street, öffnet Allán sein Zuhause mit einem >>Zimmer inklusive privaten Bad<< und Platz für zwei Personen für 39€ die Nacht an. Das Zimmer ist einfach, aber hell gestaltet, das Wohnzimmer ist liebevoll dekoriert und Du bist mitten in Miami.


Ratho Mill, Saint Vincent und die Grenadinen

Der Name des Landes klingt mehr nach Reggae Band, aber hinter dieser Karibikinsel steckt noch viel mehr. Saint Vincent ist Teil der kleinen Antillen und nach wie vor ein kleiner Geheimtipp. Die Wallilabou Bay war unter anderem Filmset zum Dreh von Fluch der Karibik und der Norden der Insel ist geprägt von bergiger Wildnis und Vulkanlandschaft. Schwarze Sandstrände zieren die Leeward-Seite. An der südlichen Spitze von Saint Vincent, um genauer zu sein in Ratho Mill, lädt Jenny dich in ihr absolut fantastisches AirBnB ein. Das >>Studio<< bietet Platz für zwei Personen und das beste sind die hauseigenen Stufen, die zur tollen blauen Lagune, welche zu Füßen der Unterkunft liegt, führen. Eine Nacht kostet hier 63€.



Saint George, Saint Vincent und die Grenadinen

Nach wie vor auf Saint Vincent, ebenfalls auf der südlichen Seite der Insel, gibt es noch ein zweites AirBnB, dass ich Dir nicht vorenthalten möchte. Die nette >>Wohnung über einem Cottage<<, in einem schönen Rosengarten, ist ebenfalls für zwei Personen geeignet und auch nur zwei Gehminuten vom nächsten Strand entfernt. Eine Nacht kostet 68€. Hier kannst Du den Sonnenuntergang genießen und wachst mit der Bucht direkt vor Deiner Nase auf.


Cooper, Alajuela, Costa Rica

Zeit für jedermanns Kindheitstraum – ein Baumhaus mitten im Costa Ricanischen Regenwald. Cooper liegt rund 103km nördlich der Hauptstadt San José, Costa Rica's erster Wasser-Nationalpark Juan Castro Blanco liegt gleich um die Ecke und bis zum Vulkan Pòas sind es zwei Stunden Fahrt. Duzende von Wasserfällen und Flüssen dominieren den Juan Castro Blanco Nationalpark, ebenso wie eine große Vielfalt an Tropenvögeln. Bei Cooper handelt es sich um einen Bio Thermalquellen Naturpark und die Besucher des >>Tree House<< haben 24 Stunden gratis Zugang zu den 12 heißen und kühlen Quellen und verschiedenen Wanderwegen durch den Regenwald. In der Unterkunft gibt es Platz für vier Leute, verteilt auf drei Betten und zwei Schlafzimmer. Du wachst mitten im Regenwald auf, umgeben von nichts als Grün, Palmen und Vogelgesängen. Eine Nacht kostet hier 122€.


Akureyri, Island

Akureyri ist Islands viertgrößte Stadt und liegt am Eyjafördur Fjord. In der Hauptstadt des Nordens gibt einen botanischen Garten, Höhlenwanderungen und die beeindruckende Akureyrarkirkja Kathedrale zu erforschen. Es ist der perfekte Ort, um das Naturspektakel der Nordlichter zu beobachten und um die Weite der isländischen Natur zu genießen. Mitten in all dem öffnet Petur die Türen zu seinem modernen >>Apartment<< für vier Gäste. Es bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Berge und den Fjord und die Inneneinrichtung ist ein architektonisches und farbliches Highlight. Eine Nacht kostet Dich hier 170€.


Es gibt Unmengen von tollen Unterkünften, aber das sind meine ganz speziellen top 12 AirBnBs. Ich hoffe, sie haben Dir ebenso gut gefallen wie mir und vielleicht kommst Du ja auch bald, zu deinem nächsten Abenteuer, in einem von ihnen unter.

Bis dahin, fröhliches Reisen.

Photos by ©AirBnB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0