INSELTRÄUME & FLUGSCHNÄPPCHEN – IST LOW BUDGET URLAUB IM FERNEN PARADIES MÖGLICH?

Nachdem es diese Woche meine Reisetipps zu 2017 gab, stürze ich mich heute quasi in einen Selbstversuch. Wie günstig kommt man wirklich zu den entfernten und teilweise noch unbekannten Inselparadiesen dieser Welt? Was kostet Dich ein Flug zu strahlend weißen Sandstränden, üppigen Dschungellandschaften, durchzogen von Wasserfällen und glasklarem Meer? Soviel schon einmal vorne weg – es funktioniert. Ich selbst durfte schon eines dieser Inselparadiese genießen und das zum Schnäppchenpreis und jetzt fordere ich mich selbst heraus, den günstigsten Preis zu den Zielen zu finden, von denen wir vermutlich alle einmal träumen.

 

Also auf die Plätze, fertig, los und falls Du nach meinem letzten Reiseempfehlungen noch immer auf der Suche bist, dann durfte heute sicher etwas für Dich dabei sein.

Ozeanien

Palau

Wo liegt Ozeanien denn eigentlich? Die Inselwelten von Ozeanien findest Du im Pazifik, nördlich und östlich von Australien und genau dort, rund 1.500 km Luftlinie von den Philippinen entfernt, liegt der Inselstaat Palau. Nur 22.000 Einwohner bevölkern elf der 356(!) Inseln des Staates und die Hauptstadt Melekeok findest Du auf Babeldaob – ja, das sind echte Namen und kein Kindergebrabbel ;)

Palau ist ein wahres Paradies für Taucher mit seiner exotischen und vielfältigen Unterwasserwelt, aber auch Nicht-Taucher kommen auf ihre Kosten. Traumhafte Strände, strahlend blaues Wasser und üppiger Regenwald und das auch noch ohne die Massen an Touristen.

Regensaison ist von Juni bis August, die trockensten Monate liegen zwischen Februar und März, es empfiehlt sich also zwischen diesen beiden Zeiten nach Palau zu fliegen, um die blühende Natur zu genießen, aber nicht allzu viel Regen abzubekommen.

Was hat Palau sonst noch zu bieten?

  • Den Ngardmau Wasserfall auf Koror, die ehemalige Hauptstadt Palaus. Die Insel ist mit über eine Brücke mit dem Auto aus von der Hauptinsel Babeldaob zu erreichen und der Wasserfall ist definitiv einen Besuch wert, das feste Schuhwerk solltest Du allerdings im Gepäck haben.
  • Eine Bootstour zum sogenannte Milky Way (ebenfalls auf Koror). Dabei handelt es sich um eine Bucht mit milchig-blauem Wasser, dessen Färbung durch den weißen Kalksand entsteht.
  • Wir bleiben nach wie vor auf Koror und es geht zum Jellyfish-Lake, einem einst mit dem Meer verbundenen Salzwassersee, der durch eine Wanderung erreichbar ist und tausende Quallen beherbergt.
  • Und zu guter Letzt: ein Hubschrauberflug über die Chelbacheb-Inseln, die auch unter dem Namen Rock Islands bekannt sind. $80 kostet der Rundflug und ist sein Geld definitiv wert, denn die unberührte Wasserlandschaft zwischen den Inseln ist einfach atemberaubend.

Was kostet es, nach Palau zu fliegen?

 

Nun zu den harten Fakten. Der internationale Flughafen Koror ist der einzige, den es im Inselstaat gibt und jetzt festhalten: Im Zeitraum vom 23.05 bis zum 07.06 kommst Du schon für 595€ von Frankfurt aus nach Palau. >>Hier<< findest Du den Flug. Da kann man ja nur sagen: ab auf die Insel! Oder etwa nicht?

Chelbacheb-Inseln
Chelbacheb-Inseln
Milky Way Bucht
Milky Way Bucht

Indischer Ozean

Réunion

Die Nachbarinsel von Mauritius liegt 2.100 km vor der afrikanischen Küste von Mosambik und hat über Vulkanbesuche, atemberaubende Wandertouren, Wasserfällen und traumhaften Stränden so einiges zu bieten.

Was gibt es zu erleben?

  • Besteige den aktiven Vulkan Piton de la Fournaise und obwohl es sich hier um einen der aktivsten Vulkane der Welt handelt, solltest Du ihn dir nicht entgehen lassen, da die Ausbrüche sehr gut kalkulierbar sind. Eine Mondlandschaft aus einer anderen Welt wird sich vor Dir erstrecken. Rund 45 Minuten dauern Auf- und Abstieg.
  • An der Westküste der Insel herrscht das beste Wetter, um am Strand zu entspannen. Zwar sind die Strände auf Réunion nicht so spektakulär wie auf Mauritius, aber die Sonnenuntergänge lassen sich definitiv sehen. Grande Anse bietet weißen Sandstrand und Palmen, jedoch ist die Strömung hier ziemlich stark. Etang-Salé-les-Bains ist ein schwarzer Sandstrand und in L'HErmitage findest Du traumhaft klares Wasser.
  • Die Cascade Grand Galet, eine Ansammlung von Wasserfällen nahe Saint-Joseph, solltest Du auf jeden Fall auch besuchen.
  • Wieviel kostet es, nach Réunion zu fliegen?

 

Ich muss zugeben, günstig nach Réunion zu kommen ist nicht so einfach und auch zu meiner großen Verwunderung ist es von Deutschland aus tatsächlich am günstigsten. Flüge von den großen Drehkreuze wie Amsterdam, London oder Brüssel sind meist um 150€ teurer. Im Juni kannst Du von Frankfurt für 658€ nach Réunion kommen. >>Hier<< lang zum Angebot.


Südsee

Hawaii

Haleiwa - Surferdorf an der Nordküste
Haleiwa - Surferdorf an der Nordküste

Einer DER schönsten Orte, den ich jemals besuchen durfte. Im November letzten Jahres ging es für mich nach O'ahu und Maui und vor allem O'ahu hat mich begeistert (Finde alle meine Hawaii Reisetipps >>hier<<). Die Menschen sind gelassen, freundlich und heißen einen mit offenen Armen willkommen. Die Natur ist umwerfend. Berge, glasklares Meer, goldgelbe Strände, Palmen, ein Surferparadies und Sonnenuntergänge, die Dir den Atem rauben werden. Ob Du nun mit dem Mietwagen, Fahrrad oder dem örtlichen Bus unterwegs bist, in Hawaii wird dir definitiv nicht langweilig werden.

Was gibt es zu erleben?

  • Im Winter ist Hauptsaison zum Surfen und Profis kämpfen um den Titel des Weltmeisters beim Vans Triple Crown of Surfing – dem Surfcontest schlechthin. Wenn du also im November oder Dezember auf O'ahu bist, solltest du dir dieses Highlight nicht entgehen lassen.

 


  • Kaena Point ist ein verlassener Nationalpark an der westlichsten Spitze von O'ahu und eine Mischung zwischen Berglandschaft und Strand, soweit das Auge reicht. Hawaiianische Mönchsrobben kann man hier besonders gut beobachten.
  • Den Wasserfall des Waihee Falls Hike suchen. Knapp 500 Höhenmeter musst du durch die Koolau Berge wandern, aber es lohnt sich.

Was kostet es nach Hawaii zu fliegen?

 

Am günstigsten kommst du, wenn du zum internationalen Flughafen Honolulu auf O'ahu fliegst. Im März/April kommst du von Frankfurt für 670€ nach Honolulu. >>Hier<< geht’s zum Flugangebot. Von Amsterdam geht es sogar noch günstiger. Im Oktober bekommst du den Schnäppchenpreis von nur 523€ - sieh Dir >>hier<< das Angebot an. Günstige Flüge aus Deutschland nach Amsterdam findest Du relativ kurzfristig bei den gängigen Anbietern wie u.a. Eurowings, Easy Jet oder Transavia. Hawaii lohnt sich wirklich für einen Besuch und was hält Dich bei diesen Preisen noch auf?


Karibik

Curaçao

Die rund 444 Quadratkilometer große Insel findest Du südlich der kleinen Antillen und vor der Küste Südamerikas. Was hat Curaçao alles zu bieten?

  • Finde die typischen bunten Farben der Karibik im Distrikt Otrabanda der Hauptstadt Willemstad und besuche die schwimmende Königin-Emma-Brücke, die Otrabanda mit Punda verbindet – diese Konstruktion gibt es so nur auf Curaçao. Außerdem solltest Du den schwimmenden Markt nicht verpassen.
  • Cas Abou ist einer der schönsten Strände der Insel, mit weißem Sand, Türkisen und glasklaren Wasser und seinem paradiesischen Möglichkeiten für Taucher und Schnorchler.
  • Mit dem Boot kommst Du nach Little Curaçao. Die Insel gilt als eines der bestgehüteten Geheimnisse in der Karibik und ist ein wahrer Inseltraum. Little Curaçao ist unbewohnt und bietet einen feinen und weißen Sandstrand, der auch noch der längste von ganz Curaçao ist. Das knallblaue Meer lädt zum Schnorcheln oder Tauchen ein.
  • Zum Wandern geht es in den Nationalpark Christoffel Park. Dort findest Du den höchsten Punkt der Insel, den Christoffelberg und 500 verschiedene Pflanzenarten erwarten Dich.

Was kostet es, nach Curaçao zu fliegen?

 

Flugschnäppchen-Alarm! Von Berlin kommst Du, im Mai/Juni, schon für 447€ hin und zurück. >>Hier<< lang zum Angebot. Von München geht es im September/Oktober für 424€ auf die Insel. >>Hier<< findest Du das Angebot.

 


Wie Du siehst, funktioniert es wirklich, Dir den Traum vom Inselparadies zu verwirklichen. Also pack die Koffer, hol Bikini und Bordshorts raus und auf geht es in Richtung Sonne, weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und Sonnenuntergänge, wie von einer Postkarte.

 

Bis dahin, fröhliches Reisen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    One Million Places (Samstag, 11 Februar 2017 16:54)

    Hallo Daniela,

    schöner Beitrag :-) Da wir gerade mitten in unserer Reiseplanung für Palau sind, würden wir uns interessieren, bei welchem Anbieter Du Helikopterflüge über die Rock Islands für $ 80 gesehen hast. Das kommt uns etwas wenig vor ;-) Wir haben so Preise um die $ 350 pro Person gefunden ...

    Freuen uns auf Deine Rückmeldung.

    Viele Grüße,
    Sandra & Michael

  • #2

    Daniela Krieger (Mittwoch, 15 Februar 2017 08:10)

    Hallo Sandra & Michael,

    danke erst einmal und entschuldigt die Verzögerung mit meiner Antwort. Auf den Flug bin ich über Youtube gekommen, dabei handelt es sich um einen fünfzehn-minütigen Flug rein über die Chelbacheb-Inseln mit Palau Helicopters. Leider wird dieser Flug auf der Homepage selbst nicht angezeigt, aber über eine Anfrage lässt sich da sicherlich etwas herausholen.