BERLIN - FESTIVAL OF LIGHTS

Letztes Wochenende fand erneut das jährliche Festival of Lights in der Hauptstadt statt. Seit 2004 werden Berlin's Wahrzeichen, Monumente, Gebäude und Plätze für zehn Tage im Oktober, bei einem der berühmtesten Lichtkunst-Festivals, erleuchtet. Nationale und Internationale Künstler zeigen ihre Kreationen, untermalt von Musik, und kämpfen um den Award für die beste Illumination.

Endlich, nach sechs Jahren Überleben in Berlin (Schande über mein Haupt, ich weiß), habe ich es doch auch mal geschafft, einige der Illuminationen zu bewundern und ich muss zugeben, dass es doch recht schön anzusehen war. Vor allem die Humboldt Universität und der Berliner Dom.

Allerdings war ich auch etwas überwältigt von den Umengen von Menschen, die auf der Straße unterwegs waren. Andererseits hätte ich es nach sechs Jahren in dieser Stadt auch besser wissen müssen und mit den Massen rechnen müssen, immerhin lief alles soweit ruhig ab und so konnte ich einige der wunderschöne Aussichten genießen.

Seht selbst:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0